Sprachförderung

Das Thema Sprache ist ein Teil unseres Lebens und Grundlage der Persönlichkeitsentwicklung. Durch Sprache erschließt sich das Kind seine Umwelt.
Wir reden den ganzen Tag miteinander, beim Frühstücken, Spielen, beim Lesen, Wickeln oder draußen in der Natur.


Kinder erlernen das Sprechen durch Hören und Nachahmung. Sie üben, in dem sie neue Wörter immer wieder in Sätzen verwenden und richtig anwenden. Durch eine auffordernde Umgebung werden dem Kind immer neue Sprechanlässe geboten. Somit wird es zum aktiven Sprechen aufgefordert und herausgefordert.


Um dies neben der täglichen Kommunikation zu fördern, findet eine alltagsintegrierte Sprachförderung durch Spiele, unterschiedlichste Sprechanlässe, Bilderbuchbetrachtungen, Gesprächs- und Diskussionskreise und vieles mehr statt. Diese wird von dem Team durchgeführt. In unseren Schwerpunkten werden die Jungen und Mädchen zum Sprechen, Erklären und Verstehen angeregt.


Durch regelmäßige Beobachtung des Bezugs/Beobachtungserzieher kann die Sprachentwicklung der Kinder verfolgt werden. Hier festgestellte evtl. Entwicklungsverzögerungen, Lautbildungs- und Wortbildungsdefizite können durch Förderangebot seitens der Erzieher im Alltag gefördert werden. Es kann eine Einzelförderung angeboten oder evtl. in Kleingruppen gearbeitet werden.


Unterschiedliche Beobachtungsbogen, sowie ein großes Angebot an Sprachspielen, Bilderbüchern und Fördermaterial stehen allen Erziehern der Kita zur Verfügung.


Das Team der Einrichtung erwägt die Funktion/Stelle eines Sprachbeauftragten einzurichten, welche mit diesem Bereich das gesamte Team unterstützen kann.