Link verschicken   Drucken
 

Freispiel

„Kinder sollten mehr spielen, als viele Kinder es heutzutage tun. Denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann.“

Astrid Lindgren

 

Neben den angeleiteten Schwerpunkten ist auch das Freispiel ein wichtiger, von den Kinder selbstbestimmter Aspekt unserer pädagogischen Arbeit. Die Freispielphasen haben bei uns einen gleichwertigen Status wie alle anderen Schwerpunkte. Hier können die Kinder situativ, kreativ und ihren Bedürfnissen nach spielen und sich beschäftigen. Dies fördert das selbstbestimmte Spiel des Kindes. Ebenso ermöglichen wir den Kindern in dieser Phase, Zeit sich zu „langweilen“. Dies fördert Resilienz, Kreativität, Selbstwertgefühl, Ausgeglichenheit und Ruhe.